Hansa Fanclub Neckarkarpfen

 OnTour \ VfL Bochum - Hansa Rostock

VfL Bochum - FC Hansa Rostock 1:2 (0:0)
» 22.10.2000

FC Hansa Rostock Gutes Pflaster Bochum.
Wie Hansa nach langer Zeit mal wieder einen Rückstand aufholte und warum Marko zu alt für solche Fahrten ist.

Es stand mal wieder ein Auswärtsspiel für Hansa im Ruhrpott auf dem Spielplan und da wir noch nie im Stadion des VfL Bochum waren, nutzten wir die Möglichkeit auch dieses Stadion mal kennen zu lernen. So begaben sich Marko (NK 1), Mario (NK 10) und meine Wenigkeit (NK 8) am Sonntagvormittag mit dem Zug in Richtung Ruhrpott. Die Zugfahrt verlief ruhig und der Auswärtskuchen schmeckte.

In Bochum angekommen, begaben wir uns sofort in Richtung Ruhrstadion, welches von uns auch sehr schnell gefunden wurde (wir sind schon kleine Helden *g*). Insgesamt versammelte sich eine recht große Anzahl Hansa-Fans im Gästeblock, so dass man eine gute Stimmung und eine kräftige Anfeuerung der eigenen Mannschaft erwarten konnte.

Nun zum Spiel: Die erste Halbzeit war ein recht müder Kick, Bochum hatte mehr vom Spiel allerdings ohne sich eine 100-%ige Chance rauszuspielen. Für einige Turbulenzen sorgten im Block mal wieder die "grünen Freunde", die versuchten den Urheber eines Bengalos ausfindig zu machen. Es scheint ihnen bei uns gefallen zu haben, denn sie wichen erst nach dem Spiel wieder aus dem Block. So ging es in die Pause und man hatte das Gefühl, das das Spiel unserer Mannschaft nur besser werden konnte.

So begann auch die zweite Spielhälfte - Hansa mit einigen guten Spielzügen und Chancen, das Tor aber machte Bochum durch Achim Weber. Der Gastgeber führte also und wir hatten kein gutes Gefühl dabei, hat es Hansa doch schon lange nicht mehr geschafft einen Rückstand noch in einen Sieg umzumünzen. Die Mannschaft schien aber plötzlich an ihre letzen Auswärtsspiele zu denken, denn nach einer Flanke von Majak nahm Arvidsson den Ball direkt an und ließ Bochums Torhüter keine Chance zur Abwehr. Der Gästemob tobte und feuerte Hansa noch mehr an. Unsere Spieler nahmen sich das zu Herzen und so schob Kovacec kurz nach seiner Einwechslung zur vielumjubelten 1:2-Führung ein. Das Spiel war aber noch nicht aus und wir mussten zittern, denn Rostock hatte in der letzten Saison schon einige Spiele in den letzten Minuten noch aus der Hand gegeben. Aber unser Mannschaft enttäuschte nicht und als der Schiri endlich abpfiff, gab es nur noch Jubel, Trubel, Heiterkeit, hatten wir doch nach langer Zeit wieder mal einen Auswärtssieg live miterleben dürfen (mit Ausnahme von Mario, der schon in München dabei war).

Nach ausgiebigem Speisen im Restaurant mit dem großen gelben Buchstaben begaben wir uns auf die Heimreise. Wir hatten gedacht, das die Rückfahrt genauso ruhig verlaufen würde wie die Hinfahrt, aber da hatten wir die Rechnung ohne die BW-Angehörigen und einer Gruppe minderjähriger Girlies gemacht, die meinten den ganzen Wagen unterhalten zu müssen. Als die Girlies dann anfingen ihre genauso minderjährige Musik abzuspielen ließ Marko dann den Satz des Abends los: "Ich bin zu alt für diese scheiße!" und zog ein nicht gar freundliches Gesicht. Nach dem Umsteigen in Frankfurt wurde es dann ruhiger, man trank noch ein letztes Bier mit zwei aus Pforzheim stammenden Bochum-Fans und regte sich über den Lokführer auf, der offensichtlich nicht ordentlich fahren konnte. Nachdem wir gegen 3.00 Uhr wieder in Stuttgart angekommen sind haben wir uns nur noch auf das Bett gefreut, in der Hoffnung, das das nächste Auswärtsspiel auch so gut laufen wird.

Olaf Dernbach (NK 8)

Die Bilder zum Bericht
Weitere Berichte

Neckarkarpfen - Zur Startseite
Stand: 14.07.2001

Startseite home
Wir über uns wir über uns
Berichte von Spielen des FC Hansa Rostock ontour
Bilder von Spielen des FC Hansa Rostock bilder
Der FC Hansa Rostock fc hansa
Die Spiele des FC Hansa Rostock saison
Der Fußball in der DDR ddr-fußball
Downloads download
Links links
Das ultimative Hansaforum forum
Unser Gästebuch gästebuch
Inhaltsverzeichnis sitemap
Fußball-Archiv archiv
E-Mail e-mail
Impressum impressum

Seite drucken

 
Nach obennach oben

 
© 1999-2005 Hansa Fanclub Neckarkarpfen
URL dieser Seite: http://www.neckarkarpfen.de/berichte/bochum_221000.shtml
 

  © 1999-2005 Hansa Fanclub Neckarkarpfen